Perforieren

Perforieren

Perforieren – Macht Ihre Drucksache speziell!

Beim Perforieren werden kleine Löcher oder Schlitze durch Einschneiden mit Stanzklingen oder mit Stahlkämmen ausgestanzt. Es entsteht eine Sollbruchstelle, die das Heraustrennen oder Abreißen eines bestimmten Bereiches erleichtert. Sie haben die Möglichkeit Karten oder Zusatzinformationen in Ihre Printprodukte zu integrieren, die dank der Perforation schnell abgetrennt werden können. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Sie können aus folgenden Perforationsvarianten wählen:

An der Mikroperforation lässt sich das Papier leicht trennen und die Abrisskante der Blätter wirkt fast wie geschnitten. Einen besonders feinen Abriss erhält man beim vorherigen Knicken der Perforation in beide Richtungen. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.

Strichperforationen werden nach dem Scherprinzip (wie bei einer Schere) mit einem Perforationsrad gegen ein Untermesser ausgeführt. So entsteht ein Schnitt, der sowohl ein leichtes Abtrennen ermöglicht, als auch eine stabile Bindung der Bogen erhält. Je nach gewünscher Stabilität stehen die unterschiedlichen Schnittlängen zur Verfügung. Diese können auch kombiniert werden. Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.